Diagnostik

Moderne Augenheilkunde beginnt mit modernsten Geräten.

Moderne und aussagekräftige Diagnostik erfordert eine moderne Ausstattung auf dem letzten Stand der Technik – und das in jeder Praxis. Wir halten für Sie die modernste Diagnose-Technik an jedem unserer Standorte bereit, inklusive des geschulten Personals. Versteht sich. Nur so können wir sicher sein, dass wir Ihnen schnell eine fundierte Aussage zu Ihrem Augenproblem machen und Ihnen alle aufgezählten Leistungen anbieten können. Hier eine Auswahl unserer modernen Diagnose-Geräte.

Sehstärkenvermessung

Autorefraktometer/Visusprüfung

Diese Untersuchung bildet die Basis eines jeden augenärztlichen Besuches. Hierbei wird ein Bild auf die Netzhaut projiziert, wodurch die aktuellen Refraktions- (Brillen-)werte automatisch ermittelt werden und eine Überprüfung der Sehschärfe erfolgen kann.

Netzhaut

Optomap (Weitwinkel-Darstellung)

Ohne pupillenerweiternde Augentropfen kann hiermit schnell und unkompliziert eine Beurteilung der nahezu kompletten Netzhaut erfolgen. Das Führen eines Kraftfahrzeuges wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Sehstärkenvermessung

PlusOptix

Um auch bei den kleinsten Patienten frühzeitig mögliche Sehstörungen zu vermeiden, kann bei dieser Untersuchung bereits im Säuglingsalter mittels kontaktloser und blendungsfreier Infrarotmessung eine Aussage über eine mögliche Fehlsichtigkeit erfolgen.

Augeninnendruck

Non-Contact Tonometer

Mit diesem Gerät hat man die Möglichkeit, auf schnelle und kontaktlose Art und Weise den Augeninnendruck zu messen. Für Bruchteile einer Sekunde wird ein Luftstoß auf die Augenoberfläche gepustet, um den aktuellen Augeninnendruck zu bestimmen.

Netzhaut

OCT/OCT Angiographie

Das Gerät tastet die Netzhaut mit einem schwachen Laserlicht ab und ermöglicht so eine hochauflösende Darstellung. Neueste Geräte sind in der Lage, den Blutfluss innerhalb von Netzhautgefäßen sichtbar zu machen. Die Untersuchung ist heutzutage Standard in der zuverlässigen Behandlung von Makulaerkrankungen.

Gesichtsfeld

Gesichtsfelduntersuchung (Perimetrie)

Hierbei werden dem Patienten eine Abfolge von verschiedenen Lichtpunkten präsentiert, deren Sichtbarkeit durch Knopfdruck bestätigt wird. Hierdurch kann eine Beurteilung des Umgebungssehens erfolgen.